Fiat 500 oder ein Fiat Giardiniera

Jeder hat seinen Traum oder – ein Fiat 500 oder genauer ein Fiat 500 Giardiniera sollte es sein

Träume sind der Motor des Lebens. Und ich bin der Meinung, man sollte versuchen, zumindest einen Teil davon wahr zu machen.

So wie ich noch von einem VW 166, einem Schwimmwagen, träume, träumte meine Frau schon viele Jahre von einem Fiat 500. Auf einer Italienreise vor vielen Jahren stand er am Straßenrand und so posierte sie neben dem kleinen Fiat 500. Nicht mal drei Meter lang und gerade mal 1,30 Meter breit. So einer sollte es sein. Das hörte ich immer wieder. Und immer, wenn wir einen Fiat 500 sahen, kam wieder das Funkeln in ihren Augen.

So bekam sie natürlich im Laufe der Jahre viele Geschenke, die mit dem Fiat 500 zu tun hatten. Einen Fiat 500 Kalender, zwei Fiat 500 Kaffeetassen, eine Fiat 500 Mütze, einen Fiat 500 Schlüsselanhänger und natürlich auch allerlei Modelle vom Fiat 500 – nur einer im Maßstab 1:1 fehlte noch.

So war dann ein runder Geburtstag in Sicht und Thomas rief mich an. Sollen wir Sylvia nicht einen richtigen Fiat 500 schenken?
Wenn wir alle zusammenlegen, er und ich noch Hand anlegen, dann müsste doch ein Fiat 500 zum runden Geburtstag machbar sein. Und dann sagte ich, na dann lass uns doch lieber nach einem Fiat 500 Giardiniera suchen. Mittlerweile gefiel ihr nämlich besagter Fiat 500 Giardiniera noch mehr. Das ist quasi ein Kombi, da passt das Akkordeon ganz gut rein und die Einladehöhe ist dafür geradezu ideal.

Natürlich ist das die seltenste und teuerste Variante. Doch das Schicksal war uns gnädig und wir fanden besagten Fiat 500 Giardiniera in der Wunschfarbe dunkelblau in Köln.
Nicht nur, dass wir ihn in der Wunschfarbe fanden, wir mussten nicht einmal viel daran arbeiten. Der Kleine hatte frisch zwei Jahre HU und AU, war vor kurzem neu lackiert worden und der Motor frisch revidiert. Der Punkt auf dem i war die Tatsache, dass er auf den Tag gerade mal sechs Tage älter ist als seine neue Besitzerin. Gefunden haben wir den Kleinen im November. Um genau zu sein, fanden wir den Fiat 500 Giardiniera sogar neun Monate früher. Neun Monate nichts verraten war eine harte Zeit, aber es hat sich gelohnt. Dank Mithilfe aller Freunde und Verwandten war der Kaufpreis kein Hindernis.

Am schwierigsten war es allerdings, den Kleinen auf den Autotransportanhänger zu bekommen. Mit einem Radstand von 1,30 Meter fährt ein Fiat 500 nun einmal exakt zwischen den Auffahrrampen durch! Dank der Motorrad-Auffahrrampe von Thomas schafften wir es am 5.12.2010 den Fiat 500 Giardiniera zu verladen und trocken in sein
Neun-Monats-Versteck nach Ohmden zu bringen.

Dass die neue Besitzerin sich mit ihrem Fiat 500 bereits angefreundet hat, habt Ihr den Bildern sicher schon entnommen.

3 Kommentare
  1. Helmut Ziegler
    Helmut Ziegler sagte:

    Aber Hallo! da habt Ihr ja was tolles auf die Beine gestellt.
    Die Präsentiation einfach Klasse, mit Bullifilm.
    Ich mein die Vermietung der Teken geht allsbald voran.
    Ich werdet ja mit der Bullivermietung noch besser wie Horst.
    Und Sylvia kommt mit seinem Fiat ganz groß raus.
    Wünsche Euch allzeit gute Fahrt.
    grüßle Helmut

  2. Schnuffi
    Schnuffi sagte:

    Allzeit gute Fahrt mit dem “Kleinen”.
    und sonst…Klasse Seite….Glückwunsch an Sylvie und Alex.

  3. Valeska ond Oli
    Valeska ond Oli sagte:

    … ond d’Sylvie hodd bei jed’r’r Fahrdd onsrn Andeil an dr Gardiniera mindeschdens zwoi mole en dr Hand, fai… gä? 🙂

Kommentare sind deaktiviert.